Elmshorner will in Wüste mit dem Rad fahren

Henning Mohr aus Elmshorn will durch die Wüste fahrenHenning Mohr mag Extreme. Den Amazonas und die australische Wüste hat er schon erkundet. In diesen Tagen startet er eine Tour durch Namibia und Botswana mit dem Fahrrad. Bis zu 5.000 Kilometer will er zurücklegen. Mit der Aktion will er Spenden für das Johannis-Hospiz in Elmshorn sammeln. Im vergangenen Jahr verstarb dort seine Mutter. Vor ein paar Tagen durfte ich diesen ausergewöhnlichen Mann kennenlernen. In regelmäßigen Abständen will Henning über seine Tour und Gedanken in einem Blog berichten.

Artikel auf NDR.DE