„Einkaufen kann mal etwas länger dauern“

Menschen die für ihr Hobby oder ihren Beruf brennen, begeistern mich immer wieder. Zu diesen Menschen gehört auch Julian Geisler. Der 37-Jährige berichtet auf Facebook und bei Instagram über seinen Heimatort Trittau und auch über die Orte in der Umgebung. Damit ist er sehr sehr erfolgreich. Über seine Einsätze an Unfallstellen, Besuche im Supermarkt, wie ein Brand sein Leben beeinflusst hat und welchen Respekt er vor ehrenamtlichen Feuerwehrleuten hat, hat Julian mit mir im Schleswig-Holstein-Schnack gesprochen. Podcast bei ndr.de/sh